Freigeist Graz: 15 Yards Penalty for this Bullshit Burger

Nachdem ich mich einmal quer durch die Freigeist-Speisekarte esse, war diesmal der Fischburger an der Reihe.

Mein Perfect Catch war aber leider kein guter Fang für mich. Um im Football-Jargon zu bleiben: Der Übeltäter Freigeist hat für dieses Vergehen eine 15 Yards Penalty Strafe verdient. Das Kabeljau Patty war nahezu geschmacklos und hat mit seinen Komponenten leider überhaupt nicht harmoniert. Die Zitronen-Mayo, die einem Gericht ein frisches und leichtes Aroma verleihen sollte, war derart dominant, dass die Identifikation anderer Noten zu einer wahren Belastungsprobe der Geschmacksnerven avancierte.

Die Karamell-Zwiebel und die Gemüsechips waren nicht herauszuschmecken. Übrigens auch die Tomate nicht. Liegt aber daran, dass das rote Gemüse schlicht vergessen wurde. Bis zum letzten Bissen hatte ich die Hoffnung nicht aufgegeben, doch noch ein Tomatenstückchen zu erhaschen. 

Einziges Highlight waren die Süßkartoffelpommes. 

Als bekennender Freigeist-Fan muss ich bedrückt gestehen: Dieser Burger ist ein Totalausfall, da gibt es bessere Alternativen!

IMG_20191211_183051

Foto: Perfect Catch
160g Kabeljau Patty | Rucola | Karamell-Zwiebel | Tomate | Knusprige Gemüsechips | Zitronen-Mayo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s