Bausatzlokal Airea 55: Tolles Konzept, schwache Umsetzung

Das Bausatzkonzept ist simpel und vor allem bei Studenten sehr beliebt: Man wählt das gewünschte Essen (Burger, Pizza, Toast etc.) aus, kreuzt alle Zutaten an, mit denen man das Gericht zubereitet haben möchte und übergibt seinen Wunsch der Crew.

Dadurch können sich zwar innovative Kreationen ergeben, die anderswo nicht auf der Speisekarte zu finden sind, aber leider sind weder die Qualität noch die Zubereitung wirklich restauranttauglich.

Mein lieblos drapierter Burgerbausatz wurde auf den Teller geklatscht an den Tisch gebracht. Das Bun war komplett geschmacklos und auch optisch wenig ansprechend. Patty und die gewählten Zutaten (Bürgerkäse, Speck, Zwiebel und Mais) waren komplett in der hausgemachten Sauce getränkt und schmeckten furchtbar.

Fazit: Ein Treffpunkt für junge Studenten aber unter jeder Würde, wenn man sich kultiviert zum Essen treffen möchte.

Bausatz2

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s